Freitag der 13. Juli

Weiterfahrt nach Trondheim, eine sehr schöne Stadt…leider nur etwas problematisch mit Bully….man darf Hunde nicht in Restaurants und Bars mitnehmen 😳

Der Apple-Laden: das Eple Huset 😂

Und dann diese Wahnsinnskirche hier im hohen Norden :

Der Nidarosdom in Trondheim (alter Name der Stadt: Nidaros) gehört zu den bedeutendsten Kirchen in Norwegen, er gilt als Nationalheiligtum. Er war die Kathedrale der norwegischen Erzdiözese, die 1152 gegründet wurde. Weil hier der Schrein von Olaf dem Heiligen hinter dem Hochaltar stand, trug der Dom auch den Beinamen „Herz Norwegens“. Nach der Reformation wurde er zur Kathedrale der evangelisch-lutherischen Bischöfe von Trondheim. Im Mittelalter und von 1818 bis 1906 war der Nidarosdom die Krönungsstätte der norwegischen Könige. Hier wurden sieben Könige gekrönt und zehn begraben. Krönungen finden hier nicht mehr statt. Der Nidarosdom ist auch seit der Reformation weiterhin Bischofskirche des Bistums Nidaros, heute Bistums Trondheim. Seit 2011 ist er außerdem Sitz des neugeschaffenen Amtes der Vorsitzenden der norwegischen Bischofskonferenz.

Und das Highlight: der Indoor Minigolf-Platz mit Disco-Kugel 👍🏽👍🏻👍

Und noch coole Waschbecken in einer Bar…aus der wir dann leider wieder aufgrund von Bully rausgeschmissen wurden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.