Montag, 23.7. Aufbruch gen Süden

Zum Kustcamp Ekön.

Zusammenfassung: Riesen-Campingplatz, voll, Mega-Bremsen und Mücken, stinkendes Wasser am ‚Strand‘ 🙁

Wir haben uns dann SUP’s ausgeliehen und sind in den Schären gepaddelt…leider viele kleine, tote Fische….zu wenig Nahrung & Sauerstoff im Wasser…Und Quallen im Wasser…also nix mit Schwimmen (und das bei 32 Grad).

Wir sind dann schnell aufgebrochen am nächsten Morgen!!!

Und hatten dann noch einen lahmen Schweizer vor uns 😡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.